UNSERE KURS-STANDORTE 

2016/17



WIEN / 1070

SIEBENSTERNPRAXIS

Stiftgasse 21

1070 Wien

www.7sternpraxis.at

 

NÖ / St. Pölten

HOME OF OM

Kremser Gasse 8/10

3100 St. Pölten

www.homeofom.com

 

NÖ / Mödling

SHAKTI SPIRITS

Hauptstraße 73

2340 Mödling

www.shakti-spirits.at

 

PRIVATE EINHEITEN

sind derzeit in den Bundesländern Wien und Niederösterreich möglich!

____________________

KONTAKT

Wenn Sie Fragen zu unesrem Kursangebot haben, wählen Sie bitte den jeweiligen Kurs im Hauptmenü aus, und kontaktieren Sie die jeweilige Kursleiterin für weitere Detail-Informationen! Für allgemeine Informationen können Sie uns eine Mail an instinctivebirth@gmx.at senden!

GEBURTS-FOTOGRAFIE

by Lissy Reitinger

Erinnere dich an diesen besonderen Augenblick für immer!

www.imagem.at

EMOTIONALE ERSTE HILFE -

in der Schwangerschaft und nach der Geburt

Prävention, Bindungsförderung, Krisenintervention, Schreibaby-Begleitung, bei Schlaf-, Still- und Fütterproblemen, nach belasteter Schwangerschaft oder traumtischer Geburt, Trennung von der Mutter, bei untröstlichem Weinen, Überforderung und Hilflosigkeit.

SUSANNE PECINA

Tel. 0699 1146 1660

susanne.pecina@

welcomeintolife.at

Hallo
Isabella!

 

Endlich wieder zu Hause und ein bisschen eingelebt, schreibe ich dir. Unsere Emilia ist letzten Freitag, am 7. Juni, um 7:41 mit 3395g, 52 cm Länge und 37cm Kopfumfang geboren. Die Geburt hat zwar mit einem sehr heftigen Blasensprung (00:15 Uhr) begonnen, der das gesamte Bett durchnässt hat *g*, aber nachdem wir sofort mit der Rettung nach Mödling gefahren sind, hat uns dort unsere Hebamme Ingrid und ein gemütlicher Kreissaal erwartet. Die Atmosphäre war super nett. Die Wehen waren anfangs so leicht und nur alle 15 Minuten. Ab halb vier bis halb sechs wurden sie langsam stärker, aber mit der Yoga-Atmung, die wir in deinem Kurs gelernt haben und den Übungen
gut zu veratmen. Ab sechs Uhr früh ging es dann aber rasant weiter, jede Wehe wurde heftiger als die andere, und weder sitzen, Vierbeiner-Haltung, Hocke, etc. waren angenehm. Ich habe ca. 5 Wehen in 5 unterschiedlichen Positionen versucht, um eine angenehme (erträgliche) Position zu finden, aber
wie gesagt, ich fand keine. Tja und nach diesen 5 oder 6 Wehen (in 2 Minuten-Abständen), musste ich plötzlich unheimlich laut tönen um den Druck und die unbeschreiblichen Kräfte überhaupt auszuhalten. Das ging ganz automatisch und hat geholfen. Die so plötzlich starken Wehen, haben mich sehr überrascht - fast ein bisschen überrollt. :-) Ingrid wusste zuerst nicht was mit mir los war -  warum ich so ganz plötzlich so laut wurde - aber als ich dann noch einmal so eine gewaltige Kraft nach unten spürte, war mir plötzlich klar, dass ich schon Presswehen hatte und das Köpfchen schon ein Stück zu sehen war. So war es dann auch, eine weiter Untersuchung ging sich nicht mehr aus (Der letzte Befund zwei Stunden zuvor waren 4cm offener Muttermund).

Ich blieb im Vierbeiner und habe dann letztlich auch so super schnell geboren. Ich konnte es gar nicht glauben, dass die stärkeren unangenehmen Wehen erst zwischen 6:00 -6:30 Uhr begonnen haben und um 7:41 Uhr schon unsere Tochter das Licht der Welt erblickt hat. Das hätte ich nicht gedacht! Ich bin sicher, dass der Kurs (Yoga für die Geburt) bei dir, die Übungen und das Atmen viel geholfen haben, dass sich das Baby so gut im Becken eingestellt hat und so schnell nach unten "gewandert" ist :-). Ich habe nämlich noch zu
Hause nach Ende des Kurses mit deiner DVD die Übungen regelmäßig weitergemacht.

Also vielen Dank für alles! ... Übrigens habe ich keine Geburtsverletzung trotz 37 cm Kopfumfang von Emilia, Dank des EPINO -  ich habe es zwei Tage vor der Geburt sogar noch auf 10cm geschafft!  :-))). Danke für den Tipp!

 

Grüße von Andreas, dem stolzen
Papa, unserer Maus Emilia und Michèle

Druckversion Druckversion | Sitemap
© INSTINCTIVE BIRTH & nbm Verlag